dinge die theater machen

Das Rätsel der Farben

 

   

In einem fernen Land, in einer anderen Zeit trug sich diese Geschichte zu. Dort lebt eine Königin, sie duldet in ihrem Land keine Farben. Majestät Perlengrau, so heißt sie, wird von einem grauen Stockregenschirm gespielt.                      

Die Lieblingsbeschäftigung Ihrer Majestät bestbesteht darin, Rätsel zu lösen und zu stellen. Eines Tages spricht sie ein Rätsel aus, das ihr am Herzen liegt.  

            „Ich wünsche mir ein Etwas,                    das mir ähnlich ist und                      doch so veschieden                             dass es mich verzaubert."                  

"Wer mir dieses Rätsel löst, kann sich in meinem Königreich wünschen was er will!                                Wer es jedoch nicht löst, kommt in den tiefsten   grausten Kerker!"                 

 

In einer schwarzen Handtasche lebt eine Schneiderin, in Ihrem Land leben auch die Farben. Die Schneiderin Farbenfroh, so heißt sie, wird von einem bunten Klappschirm gespielt. Sie träumt von dem Rätsel. 

„Ich träumte von einem Etwas… dieses Etwas ich muss es unbedingt machen… Da war auch ein Rätsel in meinem Traum… und ein großes Land...Lass uns beginnen!“

 

 

„Das Rätsel der Farben“ ist ein Objektspiel. Holzstäbe sind Pferde oder Hühner, bunte Stoffe sind wundersame Wesen. Sie sprechen, gackern, sie finden ihre Stimmen und Geräusche.

Die Geschichte erzählt von der Vielfalt der Farben und wie sie die Menschen und ihre Welt beeinflussen.

Google